Schließen

Mitarbeiter Login

Login zu den Mitarbeiter Zugängen.
 
Mitarbeiter
Bad Wilsnack
Bad Wilsnack/Weisen
Stadt Markkleeberg
Stadt Markkleeberg
Bundeswehr Potsdam
Bundeswehr Potsdam
Älter werden in Eisenhüttenstadt
Älter werden in Eisenhüttenstadt
Krankenhaus Luckau
Krankenhaus Luckau
Elternkompass
Elternkompass
Älter werden in Mölln PDF Drucken E-Mail

Die 4. Aufage des Seniorenwegweisers haben Sie als Broschüre in den Händen. Aber auch im Internet unter: www.moelln.aelterwerden.info, ist der Seniorenwegweiser zu finden. Wie auch schon in den vergangenen 3 Seniorenwegweiser-Auflagen, richtet sich der Inhalt speziell an die Seniorengeneration. Aber auch jede - noch nicht - Seniorin und jeder - noch nicht - Senior findet interessante Hinweise.

Eigentlich, für jeden Rat- und Hilfesuchenden, ist es eine sehr nützliche Informations - Broschüre. Seit nun schon 1989 und auf Beschluss der politischen Stadtvertretung eingerichtet, bemüht sich der Seniorenbeirat, zum allseitigen Nutzen, seinen Aufgaben gerecht zu werden. Parteipolitisch, wie auch konfessionell neutral und unabhängig, arbeiten die Mitglieder des Seniorenbeirats. In Abständen von 3 Jahren, werden die Mitglieder des Seniorenbeirats neu gewählt.

Seniorinnen und Senioren die das 60. Lebensjahr vollendet haben und in Mölln ansässig wohnen und leben, können in den Seniorenbeirat gewählt werden. Gleiches gilt für die Wahlberechtigung. Der Seniorenbeirat besteht maximal aus 10 gewählten Mitgliedern. Eine Rahmenvereinbarung der Stadt Mölln umschreibt die Aufgabenbereiche des ehrenamtlich tätigen Seniorenbeirats. Der Seniorenbeirat regelt nach einer eigenen sich selbst gegebenen Geschäftsordnung seine Arbeitsabläufe. In regelmäßigen Sitzungen, mindestens 6-mal im Jahr, tagt der Seniorenbeirat in öffentlichen Sitzungen und nimmt auch Teil an Ausschusssitzungen der städtischen Gremien sowie an speziellen Arbeitskreisen. Hinzu kommen Sitzungen auf Kreis- und Landesebene.

Aus der Vielfalt der in dieser Broschüre zu findenden Anzeigen, Branchenhinweise, Vereins- und Behördenanschriften usw. sowie Internethinweise und weiterführenden Links im Internet, ist dieser Seniorenwegweiser, speziell für Seniorenbelange, außerordentlich interessant.

 

Aus dem Inhalt

  • Einleitung
  • Grußwort
  • Vorwort des Vorsitzenden
  • Telefonnummern und Internetadressen auf einen Blick
  • Inhaltsverzeichnis, Impressumund Inserentenverzeichnis
  • Sicherheit zu Hause, auf der Straße und bei Reisen
  • Besondere Hinweise
  • Auskünfte zu sozialen Fragen
  • Hilfe in Betreuungsfällen
  • Auskünfte zu sozialen- und gesundheitlichen Fragen
  • Mahlzeitendienste
  • Soziale Hilfsdienste
  • Wohnen im Alter
  • Rechtshilfe und Vorsorge
  • Im Todesfall
  • Aktive Lebensgestaltung auch mit dem Eintritt in den Ruhestand
  • Öffentliche und private Verkehrseinrichtungen
  • Freizeit, Bildung und Kultur
  • Stadtgeschichte und Museumsangebote
  • Schlusswort

 

 Download Besser leben in Mölln
Dateititel:Besser leben in Mölln
Dateityp:pdf
Dateiversion:2.0
Dateigröße:1,889.59 Kb
Lizenz© 2010 broschuere.de Verlag GmbH Nachdruck, Kopien oder elektronische Vervielfältigungen – auch auszugsweise – dürfen nur mit Quellenangaben und ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erfolgen. Trotz sorgfältiger Recherche und Erstellung dieser Broschüre kann für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernommen werden. Haftungsansprüche sind ausgeschlossen.